ÜBER UNS

Die Plattform Asyl – FÜR MENSCHEN RECHTE wurde 2011 von Mitgliedern und Fördererinnen und Förderern der unabhängigen Rechtsberatung Tirol als Plattform Rechtsberatung gegründet. Neben der überaus wichtigen unabhängigen Rechtsberatung für geflüchtete Menschen war eines der zentralen Projekte der vielfach ausgezeichnete Videowegweiser – eine Erklärung des österreichischen Asylwesens per Video. Die Plattform Rechtsberatung beruhte auf unzähligen Stunden freiwilliger Arbeit.

2017 wurde eine neue Richtung eingeschlagen: aus der Plattform Rechtsberatung wurde die Plattform Asyl, die sich nun vier Aufgabenbereichen widmet: der Bewusstseinsbildung zum Thema Flucht, Asyl & Menschenrechte in der Gesellschaft, der Bildung junger Menschen mittels Workshops, der Schaffung von Begegnungsräumen von Geflüchteten und Menschen die schon lange in Österreich leben und der Verbreitung objektiver Informationen zum Thema. Die Plattform Asyl bietet keine Rechtsberatung an und gehört nicht zum Diakonie Flüchtlingsdienst.

Die Plattform Asyl verfügt heute über 1,5 finanzierte Stellen, aufgeteilt auf drei Mitarbeiterinnen. Sie ist ein unabhängig agierender Verein und ist aktives Mitglied im Tiroler Integrationsforum und diversen Vernetzungsgremien im Tiroler Fluchtbereich. Die Plattform Asyl wird vom Land Tirol – Abteilung Gesellschaft und Arbeit, Bereich Integration – finanziert und von der Firma Rauch Mehl unterstützt.